Mein Pferdehof 2

Das Auktionshaus

Benutzung des Auktionshauses

Das Auktionshaus ermöglicht es euch, Pferde untereinander zu handeln.  Wie bei Auktionen üblich, erhält der meistbietende Benutzer den Zuschlag.  Auktionen dauern entweder drei oder sieben Tage, die Dauer wird von der Person bestimmt, die die Auktion einrichtet.

WICHTIG: Die Teilnahme an Auktionen ist nur möglich, wenn der Mein-Pferdehof-2-Patch 1.1 installiert wurde. Den Patch findet ihr hier.

Auktion für ein Pferd erstellen:
Auktionen können nur für Pferde erstellt werden, die sich in eurem Onlinestall befinden. Um eine Auktion einzurichten, klickt in eurer Onlinestallübersicht auf die Stallbox, in der sich das Pferd befindet, das ihr in die Auktion geben wollt. Auf dem Klemmbrett auf der linken Seite der Pferdeansicht bringst du nun mit dem Knopf „Auktion mit  Pferd erstellen“ dein Pferd in das Auktionshaus.
 
Begib dich selbst in das Auktionshaus, indem du entweder auf das Auktionshaus oben in der Navigationsleiste klickst, oder den Textlink im Menü auf der linken Seite folgst.
Klicke im Auktionshaus oben rechts auf den Knopf „Erstellen“. Folge jetzt den Vorgaben und gib eine Beschreibung für dein Pferd ein, lege die Auktionsdauer fest und bestimme das Startgebot.  Wenn du diese Eingaben gemacht hast, bekommst du noch eine Übersicht über deine Eingaben, die du nochmals bestätigen musst. 

Nach der Bestätigung dauert es eine Stunde, bis die Auktion startet und für deine Mitspieler sichtbar wird. In diesem Zeitraum kannst du die Auktion noch abbrechen! Sobald die Stunde verstrichen ist, wird das Pferd in das Angebot des Auktionshauses übernommen. Andere Benutzer können nun auf dieses Pferd bieten, und du kannst die Auktion auch nicht mehr abbrechen.

Ein Pferd ersteigern:
Um ein Pferd zu ersteigern, musst du in dem Moment, in dem die Auktion endet, der Höchstbietende auf das entsprechende Pferd sein. Gehe in das Auktionshaus und wähle den Knopf „Durchsuchen“ oben in der Mitte an, um das Angebot im Auktionshaus zu begutachten. Die Sortierfunktion und die Filter sollen dir die Suche erleichtern, wenn du nach einem bestimmten Angebot suchst.  Bei Pferden die du beobachten willst, kannst du die „Beobachten“-Funktion  aktivieren. 

 

Ist diese Funktion aktiv, bekommst du immer den aktuellen Status der jeweiligen Auktion angezeigt, sobald du das Auktionshaus betrittst.

Hast du ein Pferd gefunden, das dich interessiert, kannst du darauf bieten, indem du bei dem entsprechendem Pferd auf der rechten Seite einen Betrag eingibst und auf den „Jetzt Bieten“-Knopf drückst. 

Um ein Gebot abzugeben, muss das aktuelle Gebot um eine Mindestsumme überboten werden.  Das Mindestgebot ist der Betrag, der in dem Eingabefeld auf der rechten Seite eingetragen ist. Diesen Betrag musst du mindestens bieten, du kannst aber auch beliebig erhöhen, falls dein Kontostand es erlaubt.  Die Onlinecredits werden dir sofort abgezogen, sobald du dein Gebot abgibst.  Solltest du überboten werden, bekommst du die Summe, die du geboten hast, automatisch wieder gutgeschrieben.

Diejenige, die beim Ende der Auktion die höchste Summe geboten hat, erhält den Zuschlag und darf ein neues Pferd ihr eigen nennen. Das Pferd wird automatisch in den Onlinestall der Gewinnerin gebracht. Sind allerdings alle Onlinestallboxen belegt, wird das Pferd vom Auktionator aufbewahrt, bis die Gewinnerin der Auktion das Pferd im Auktionshaus abholt und in ihren Onlinestall überführt.  Für diese Aufbewahrung fallen Gebühren an.  Je länger der Auktionator auf ein Pferd aufpassen muss, desto teurer werden die Unterbringungskosten.  Die erste Woche ist momentan allerdings noch kostenlos.

Über deine privaten Nachrichten (PNs) wirst du auf dem Laufenden gehalten. Hier erhältst du Infos über die Auktionen, die du selbst erstellt hast, die du beobachtest oder bei denen du mitbietest.

 

< Zurück